Gefühl springt aus der Hecke - Bähm! - #007

Kinästhetischer Wahrnehmungkanal im NLP!

Sabrina ist noch skeptisch, ob das alles nicht einfach ein Schönreden ist. Springen Gefühle einfach aus der Hecke in den Kopf rein? Oder woher kommen sie? Erfahre in dieser Folge, wie Libero es schafft aufzuzeigen, warum dass Gefühle ein Verhalten sind und wie du diese selber ganz leicht beeinflussen kannst. Für viele schon das Aha-Erlebnis des Lebens. Und bei dir? Bist du manchmal noch auf Autopilot oder bemerkst du schon, dass du dein Leben selber steuern kannst? Erfahre hier wie du es noch leichter hinbekommst, das Leben deiner Träume zu erschaffen ...

Schönreden oder direktes Feedback?

Sabrina hat eine Frage:

Wir haben ja darüber gesprochen, dass ich Erinnerungen oder Erfahrungen, die nicht witzig waren mit Bildern oder Tönen verändern kann. Das funktioniert auch. Dennoch komme ich immer wieder an den Punkt, dass das nur ein Schönreden von Tatsachen ist, von denen ich weiss, dass sie nicht witzig waren.

 

Libero's Antwort:

Das wäre auch zu einfach, oder? Einfach eine Minnie-Maus-Stimme oder sexy Männerstimme zu machen. Viel zu einfach (*augenzwinker). Hat es denn funktioniert? Haben sich die Gefühle dann verbessert? Sabrina sagt sofort ja und erzählt mir dann, dass ihr Kopf hin und her springen würde. Mal abgesehen davon, dass ein Kopf ohne Beine nicht springen kann und ob Springerstiefel überhaupt fürs Springen gedacht sind ...

Gefühle sind ein Verhalten!

Ich habe mich lange, lange schwer getan mit diesem Gedanken, denn als ich das erste Mal gehört habe, dass ich meine Gefühle steuern kann, war ich skeptisch. Exakt wie Sabrina es beschrieben hatte. Und ich könnte mir vorstellen, dass es dem einen oder anderen da draussen exakt genauso geht. Es scheint so, als wären die Gefühle einfach plötzlich da. Von einem Moment auf den anderen, wenn irgendjemand etwas sagt oder irgendetwas passiert. Manchmal ist es scheinbar einfach da. Das stimmt natürlich nicht.

 

Ich habe vor vor Jahren, ich meine es war im Jahr 2010 oder 2011, im Schweizer Fernsehen das WEF (Weltwirtschaftsforum) in Davos, gesehen. Mit ganz wichtigen Leuten, die sich traffen und die dort auch gefilmt wurden. Es waren Bundesräte von der Schweiz und andere ganz wichtige "Tiere" (*augenverdreh) da. All die wichtigen Manager und die ganze "Elite" (*nochmalsaugenverdreh) war anwesend. Live. Im öffentlichen Fernsehen übertragen. Dort gab es diesen Redner namens Dr.Richard Wiseman. Und ich erinnere mich, dass er so etwas wie ein Leiter einer Psychiatrie oder psychologischen Universität war. Ein angesehener Psychologe auf alle Fälle, der vor "versammelter Mannschaft" im Live-Fernsehen auf der grossen Bühne sagt: «Gefühle sind ein Verhalten»! Und ich dachte mir: das gibt es doch gar nicht, das ist sogar dort schon angekommen.

 

Das bedeutet, wenn Gefühle ein Verhalten sind, dann kann ich das jetzt verändern! Und ich weiss, es ist komisch ... weil viele von uns so aufgewachsen sind, dass Gefühle einfach so da wären. Das ist wie mit dem Spiegelbild am Morgen. Niemand hat jemals darüber nachgedacht: Woran erkenne ich, dass "das ich ich bin?", was soll die Frage? Ich bin halt einfach ich. Woher soll ich nun wissen, wie und woher meine Gefühle kommen? Sie sind halt einfach da ... nein eben nicht! Verstehst du? Du machst Gefühle! Nur halt auf Autopilot bei den meisten. So wenig Menschen da draussen sind sich das überhaupt bewusst. Das ist nicht schlimm. Nur, wenn du an die Stelle kommen möchtest, indem du sagst: «Ich möchte was verändern. Ich möchte ein freies Leben. Ich möchte wieder erfolgreich und glücklich sein» ... jetzt gibt es was zu tun und jetzt darfst du dein Verhalten dazu verändern.

 

Du darfst dein Denken verändern, um neues Verhalten auszuprobieren und um zu überprüfen, ob es was besseres mit deinen Gefühlen macht. Das ist die Idee mit dem Verändern der Submodalitäten der Sinneskanäle. Also die Art und Weise, wie du diese Wahrnehmungskanäle nutzt. Wir können jetzt sagen: "Das ist alles nicht echt, denn Gefühle sind einfach Gefühle und die sind einfach da.". Nein, sind sie eben nicht! Ich kann doch ganz absichtlich den Autopilot ausschalten, und mich mir «bewusst sein».

Wärst du bereit mal den Autopilot auszuschalten?

Dafür darfst du schon ein bisschen wach durchs Leben gehen, ich bin schon bei dir. Wenn man ständig auf Autopiloten ist ... klar ... da feuern einfach sämtliche alten Anker, die nicht so Laune machen. Wir alle haben das erlebt: Wir gehen in den Aufzug, da ist dieses Parfum, das dich eventuell an die erste grosse Liebe erinnert und zack bist du im Gefühl. Das nennen wir Anker. Wie kann ich es jetzt verändern? Sobald ich bewusst bin! Und dafür darfst du mehr und mehr bewusst werden. Es macht einfach keinen Sinn ein schlechtes Gefühl zu haben! Nur schon aus der Perspektive vom «Gesetz der Anziehung». Sondern ich gehe her und sage: Es fühlt sich gerade nicht so toll an. Wie mache ich, dass es sich toll anfühlt? Und dann kann ich es verändern.

 

Mit dem inneren Kritiker wäre es jetzt so, dass ich überhaupt mal mitkriegen darf, sobald ich mich selber kritisiert hätte. Das wäre der erste Schritt. Und nun, sobald ich es mitkriege und es bewusst ist ... jetzt kann ich es verändern. Logischerweise. Wir sind vor ein paar Blogs schonmal an dieser Stelle vorbei gekommen. Veränderungen fühlen sich komisch und schräg an, da das Gehirn reinspringt und im ersten Moment sagt: "Moment mal, da fehlt was. Das ist neu. Wir hätten gerne das alte wieder, das war so schön gewohnt".

 

Es ist eine Gewohnheitsveränderung. Im ersten Moment springt das Gehirn rein und sagt: "Nein, das kann doch nicht so einfach sein". Denn wir sind jetzt nicht 20, 30 oder 40 Jahre einem Leben hinterher gerannt und hätten verpasst, dass es so einfach gewesen wäre sich selber gute Gefühle zu machen. Das kann doch nicht sein. Wir nennen es "Believe". Die Gesellschaft fördert das schon auch in einer gewissen Art und Weise, auch wenn wir das hier nicht besprechen werden. Doch es wäre schon vielen von uns nicht bewusst gewesen.

 

In einem NLP-Practitioner, der zehntägigen Grundausbildung, kam Dani zu mir sagte: "Libero, hätten wir das gewusst damals, als wir 20 waren, dann wären viele Dinge anders gelaufen"! Und ich bin absolut bei ihm. Ja, es stimmt. Und das hilft leider auch nicht. Und das ist genau die Idee. Es macht keinen Sinn mich über das Vergangene weiterhin zu kritisieren. Dafür lerne ich schneller als jemals zuvor, mein Gefühl sofort besser zu machen. Vielleicht das erste Mal überhaupt bewusst zu sein wie ich mich wirklich fühle. Und so lernt mein Gehirn was Neues. Neu, anders und besser, als jemals zuvor mit einer Situation umzugehen und jetzt wird es leichter und leichter. Das ist es was ich mit Freiheit meine. Das ist auch das was Richard mit Freiheit meint, denn jetzt kann ich wählen, ob ich den Kritiker noch zulasse oder ob ich ihn einfach verändere. Die Wahl bleibt immer noch deine.

Sobald der erste Stein fällt, fallen die anderen auch!

Sabrina bleibt hartnäckig und fragt weiter:

Und wenn ich nun in einer Situation stecke, und da meine ich ganz konkret ein Beispiel aus meinem eigenen Leben, in der ich einen Job habe, der mich nicht glücklich macht und ich mich in einem Umfeld bewege, das mich nicht glücklich macht, weil es einfach scheisse ist, um das Kind beim Namen zu nennen. Dann hilft es mir nicht oder es gibt gar nicht so viele Minnie Mäuse oder erotische Männerstimmen, die dann noch etwas retten können. Was mache ich dann?

 

Libero:

Was ich dir mit diesen kleinen Tools mit auf den Weg geben möchte, es startet hier. Veränderung beginnt hier. Du darfst deinem Gehirn beibringen, dass es möglich ist, die innere Stimme zu verändern und wir gehen immer noch davon aus, wenn die Dominosteine fallen ... wir haben früher Domino gespielt, es gab sogar im Fernsehen glaube ich RTL war das ... Domino-Day habe ich immer sehr, sehr gerne gekuckt, X-Tage und Wochen haben sie die tollsten Gebilde aufgestellt, keine Ahnung wie viele hunderttausende von Steinen das jeweils waren. Wahnsinn. Es fällt alles mit dem ersten Stein. So viele Menschen würden sagen: "Oh, mein Leben ist so schrecklich. Da lohnt es sich schon gar nicht etwas zu verändern. Das ist viel zu gross". 

 

Es beginnt mit der Minnie Maus. Deine Veränderung und deine Freiheit beginnen mit der Minnie Maus. Jetzt bin ich schon bei dir. Menschen verändern sich aus zwei Gründen, sie haben grosse Ziele oder grosse Schmerzen. Da die Wenigsten brauchbare, gehirngerechte Ziele formuliert haben ... ach, lass uns ehrlich sein, die meisten haben nicht mal wirklich Ziele. Sie werfen mit Floskeln um sich wie: "Ich möchte glücklich, erfolgreich, reich und gesund sein". Das sind doch keine Ziele! Das sind alles Nominalisierungen. Das heisst es sind alles Worte, die man nicht anfassen kann. Dem Gehirn sagt das doch nichts. Das Gehirn kann nichts mit diesen Begriffen anfangen um sich zu motivieren. Das heisst entweder brauche ich wirklich grosse Ziele und da die meisten diese nicht haben, verändern sie sich einfach erst wenn dann wirklich grosse Schmerzen da sind. Das müssen nicht körperliche Schmerzen sein. Und bei einigen sind es vielleicht sogar schon körperliche Schmerzen. Da hat jemand mal echt ein richtig, fettes Thema, vielleicht sogar schon körperlich und dann kommt der wenigstens mal in die Puschen, weil er versteht: «Jetzt ist es höchste Eisenbahn, was zu tun»!

 

Ich hätte natürlich lieber mehr und mehr, dass du dich mit deiner Zukunft befasst und mit dem was du genau möchtest von deinem Leben. Du darfst wieder grosse Ziele finden und von dem handelt auch mehr und mehr dieser Podcast und der Blog. Und es bleibt trotzdem dabei. Der erste Schritt beginnt mit: Fange an diese Bilder und Stimmen zu verändern und alles um dich herum wird sich verändern. Denn jetzt übernimmst du Verantwortung für deine Filme bzw. Strategien und brauchst im Aussen niemanden mehr der dir gute Gefühle macht. Weil du dir immer mehr selber gute Gefühle selber schmiedest. Du kannst sie aus dir heraus verändern. Das ist das was wirklich frei macht. Und das Opfer sein endet an dieser Stelle! Macht das Sinn? Wir brauchen nicht mit der Vergangenheit zu hadern. Das Schöne an der Vergangenheit ist, dass sie vorbei ist.

 

Das Tolle ist die Zukunft wartet auf dich. Von daher, egal in welchem Alter du gerade bist, liebe Leserin und lieber Leser, ich habe Menschen erlebt, die haben angefangen im Alter von 80ig eine neue Sprache zu lernen, weil sie sich gerade frisch verliebt haben. Wie toll ist das denn? Wenn es ein 80-jähriger hinkriegt wieder ein schönes Leben oder noch ein schöneres Leben als bisher zu haben, dann schaffst du das auch. Egal wie alt du gerade bist. Denn Veränderung kann sehr schnell gehen. Wie du es bemerkt hast, die Minnie Maus gibt sofort Feedback auf ein besseres Gefühl. Die Minnie Maus ist nur der erste Schritt. Und wir kommen noch auf korrekte Zielformulierung.

 

Und ja, du darfst deine Ängste überwinden, damit du diese Ziele wirklich erreichst und dieser Podcast geht mehr und mehr genau in diese Richtung. Notfalls höre einfach die Folgen nochmal. Fange nochmal bei Folge Eins an, solange bis du merkst, es hat sich alles verändert. Einfach nur schon durch das Hören dieses Podcasts verändern sich Dinge in deinem Kopf. Sie verändern sich! Dein Unterbewusstsein kriegt diese Dinge mit! Ich mache dir diesen Podcast & Blog so, dass es sich verändert, während es sich verändert. Und gehe durch den Alltag bewusst mal her und fange an diese ersten Dominosteine umzuwerfen. Du wirst feststellen, dass sich die ganze Umwelt um dich herum positiv verändert und besser wird als jemals zuvor. 

Shownotes - Wochentipp

Achte doch diese Woche vielleicht darauf, wann und an welchen Punkten die Gefühle starten. Nehme es einfach mal für wahr. Vielleicht gibt es den einen oder anderen Lebensbereich, indem du feststellst: "Oh, da geht immer wieder dasselbe Gefühl los." Stelle fest, wo das startet, einfach damit du Klarheit hast. Eine tolle Woche, Ihr Lieben. 

Es ist so toll, dass so viele von euch die Blogartikel auf den sozialen Medien teilen. Auch das Liken, Kommentieren und Abonnieren auf allen erdenklichen Plattformen ist so toll. Vielen vielen Dank dafür. Natürlich dürft ihr uns weiter unterstützen und wir freuen uns auch immer über fünfsterne Bewertungen. Deine Fragen sendest du bitte jeweils an welcome@brain-vitamins.ch , Libero nimmt sich regelmässig Zeit dafür.

Und nun viel Spass beim Teilen mit deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Gratis NLP-Beratungsgespräch

Finde in einem persönlichen Telefongespräch mit mir heraus, in welchem Bereich die Engpässe deiner Situation liegen und welches Seminar das richtige ist, um dein Leben deutlich freier, glücklicher und erfolgreicher zu machen als jemals zuvor.


Gratis NLP-Podcast

Dieser NLP Podcast unterstützt dich dabei, dir endlich dein freies Leben zu erschaffen. Hol dir jetzt das wöchentliche Gute-Laune-Radio auf dein Smartphone und verändere damit alles zum Positiven. Am besten gleich jetzt noch abonnieren.



Gratis NLP-Video

Erfahre was das Neuro-Linguistische Programmieren (NLP) ist, weshalb der NLP-Practitioner dein Leben so positiv verändert und stelle deine persönlichen Fragen, welche du beantwortet brauchst bevor du dich anmeldest.


Gratis NLP im Posteingang

Erhalte ungefähr ein- bis zweimal im Monat alles was es braucht um endlich wirklich erfolgreich zu sein. Ich selber mag kein überfülltes Postfach, deshalb sende ich dir nur dann eine Email, wenn es wirklich etwas aktuelles gibt. Natürlich könntest du dich auch jederzeit abmelden. 


Follow, like & comment!

Lasst uns die positive Energie gemeinsam mit der Welt teilen!

Danke, dass uns immer mehr Menschen auf den sozialen Medien unterstützen. Danke auch für die zahlreichen ***** Fünfsterne-Bewertungen. Das ist einfach Klasse, weil wir verstehen dürfen, dass durch dein Liken, Teilen und deinen positiven Kommentaren der Algorithmus dieser Plattformen uns die Chance gibt, noch mehr Menschen zu erreichen sich aus dem Alltag zu befreien und wieder anfangen das Leben ihrer Träume zu leben. 

Gruppe mit täglichen Videos, Tipps und Kniffe im NLP!

Libero auf Instagram. #seioriginal #livethecoachinglife

Wir verändern die Art und Weise Business zu machen.

Lass und durch die Gegend twittern.

NLP-Akadmie - brain vitamins GmbH auf YouTube.